Rheinsberger Strasse, Berlin

Geschossausbau mit Dachaufstockung

In einem Wohnhaus in der Rheinsberger Stasse in Berlin soll das vierte Obergeschoss mit dem Dachgeschoss zu einer großzügigen Maisonette-Wohnung zusammengefasst werden. Das 4. OG wird vollständig entkernt, um in Zukunft die Schlafzimmer und zwei grosse Badezimmer aufnehmen zu können. Das Dach wird komplett abgetragen und neu wieder aufgebaut. Der Grundriss des neu geschaffenen Wohngeschosses wird durch wenige Wände gegliedert. Die offene Zonierung von Wohnen, Essen und Kochen stärkt den gemeinschaftlichen Charakter, der im Kontrast zur Organisation des unteren Geschosses mit in sich abgeschlossenen Räumen steht. Die Offenheit des Dachgeschosses wird durch große Fensterfronten zu beiden Fassadenseiten mit davor liegenden Terrassen verstärkt. Diese Freiflächen werden durch eine luxuriöse Aufdachterrasse ergänzt, die einen freien Blick über die Mitte Berlins und den angrenzenden Prenzlauer Berg ermöglicht.

Architekt: mwf Architekten LPH 4-8, Pfeiffer Architekten LPH 1-4
Bauherr: Privat
Baubeginn: 2016
Geplante Fertigstellung: 2016
Bruttogeschossfläche: 360 m2