Montessori Zentrum, Freising © Numrich Albrecht Klumpp Architekten

Neubau einer Schule mit Sporthalle und einer Kindertagesstätte
Das winkelförmige, dreigeschossige Schulgebäude mit integrierter Sporthalle und das eingeschossige Kinderhaus bilden ein städtebauliches Ensemble um einen gemeinsamen Schulhof. Versetzt angeordnet öffnet sich die Bebauung zum Naturraum. Im Sinne der Montessori-Pädagogik sind die Funktionen klar und übersichtlich geordnet. In einem gestalterischen Gesamtkonzept werden Klassen- und Gruppenräume, Erschliessungsflächen und Freianlagen zu einem lebendigen „Lebensraum Schule“ miteinander verbunden.Am Eingangsbereich liegt die Pausenhalle, die sich auch für Versammlungen und Aufführungen nutzen lässt. Die Einfeldsporthalle ist erdgeschossig in unmittelbare Nähe zur Pausenhalle angeordnet.Der zentrale Erschliessungsraum liegt im Scheitel des l-förmigen Baukörpers und verbindet alle drei Geschosse. Ein Einschnitt im 2. Obergeschoss gliedert den Baukörper und lässt sich als Terrassenbereich multifunktional nutzen. Das Kinderhaus wird über den Pausenhof mit erschlossen, sodass dadurch die gewünschten Überschneidungs- bzw. Berührungspunkte mit der Schule gegeben sind.

Architekt: Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH
Projektleitung: Timo Klumpp, Moritz Müller-Werther
Bauherr: Montessori Landkreis Freising e.V.
Wettbewerb: 2011 – 1. Preis
Bauzeit: 2013–2015
Bruttogeschossfläche: 6.370 m2

Bilder: © Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH