Marmaraweg, Berlin

Energetische Sanierung und Aufstockung eines Bungalows

Der Bungalow aus den 50er Jahren soll energetisch ertüchtigt und um ein Geschoss erweitert werden, um zusätzlichen Wohnraum für eine junge Familie zu schaffen. Die Aufstockung mit Satteldach ergänzt den Flachbau zu einem Wohnhaus, dass sich selbstverständlich in seine Umgebung aus zweigeschossigen Einfamilienhäusern einfügt. Durch die Gliederung mit großen bodentiefen Fenstern und den leichten Rücksprung erscheint das Obergeschoss trotz seiner Größe leichter als das Sockelgeschoss, sodass eine harmonische Gesamtkomposition der einzelnen Gebäudeteile entsteht. Diese Wirkung wird durch die unterschiedliche Behandlung der Putzoberflächen vom rauen Sockel bis zum Feinputz der Aufstockung zusätzlich verstärkt. Die lichtdurchfluteten Innenräume im Obergeschoss gruppieren sich um einen zentralen Wohnraum, der das kleinteilig organisierte Erdgeschoss mit den neuen Räumen im Obergeschoss verbindet und dem Haus eine Großzügigkeit gibt, die es bisher nicht besitzt.

Architekt: mwf Architekten in Zusammenarbeit mit Bauatelier Berlin
Bauherr: privat
Projektbeginn: 2014
Bruttogeschossfläche: 280 m2